Veggietag in Leverkusen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir müssen uns alle anstrengen, das Fortschreiten der weltweiten Erwärmung in den Griff zu bekommen. Die Stadt Leverkusen leistet im Rahmen ihres Klimaschutzprogramms einen wichtigen Beitrag dazu. Aber auch jeder Einzelne von uns kann mithelfen – mit kleinen Schritten und ohne großen Verzicht! 

Zum Beispiel mit der Ernährung: immer mal wieder auf Fleisch zu verzichten, ist aktiver Klimaschutz, denn eine Kuh belastet das Klima so stark wie ein Kleinwagen. Weniger Fleisch auf dem Speiseplan, dafür hochwertiges Fleisch aus der Region, tut darüber hinaus der Gesundheit gut und ist aktiver Tierschutz.

Machen Sie mit beim wöchentlichen Veggietag! Essen Sie weniger, dafür gutes Fleisch aus der Region – auch Ihrer Gesundheit zu Liebe. Wir hoffen, dass sich nicht nur Familien, sondern auch Kantinen kommunaler Einrichtungen, Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und Altenheime an der Initiative beteiligen und donnerstags ausschließlich oder überwiegend vegetarische Gerichte anbieten.

Städte wie Bremen, Münster, Magdeburg oder Wiesbaden haben bereits einen vegetarischen Tag eingeführt – mit sehr positiven Ergebnissen. Ich möchte mich als Schirmherr der Aktion auch in Leverkusen für den Donnerstag als Veggietag stark machen.

Mit freundlichen Grüßen,

Reinhard Buchhorn

Warum Donnerstag Veggietag?

"Donnerstag Veggietag" ist eine Aktion, die zu einem fleischfreien Wochentag in Deutschland aufrufen möchte. Mit einem Tag ohne Fleisch und Fisch leistet jeder einen Beitrag zu seiner persönlichen Gesundheit und die seiner Mitmenschen sowie zum Schutz von Umwelt und Tieren.

Donnerstag Veggietag – für die Gesundheit

In Deutschland werden zu wenig Obst und Gemüse und stattdessen zu viele tierische Produkte gegessen. Die hohe Zufuhr an tierischen Fetten trägt zu vielen chronischen Krankheiten wie Übergewicht, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus und Krebs bei. Eine vegetarische Kost dagegen ist reich an Obst und Gemüse und deshalb nicht nur gesunder, sondern auch lecker und abwechslungsreich. Mehr...

Donnerstag Veggietag – für das Klima

Die Erzeugung tierischer Lebensmittel bringt negative Konsequenzen für die Umwelt mit sich. 18% der weltweiten Treibhausgase sind auf die Produktion von Fleisch, Fisch und Milch zurückzuführen – mehr als alle Transport- und Verkehrsabgase zusammen. Mehr...

Donnerstag Veggietag – für die Tiere

Im Laufe seines Lebens isst jeder Deutsche durchschnittlich 4 Rinder, 46 Schweine und 945 Hühner – hinzu kommen unzählige weitere Fische, Kaninchen, Puten oder Gänse. Jeder Tag ohne Fleischverzehr hilft, Tierleben zu retten. Mehr...

Donnerstag Veggietag – für andere Menschen

Die Herstellung von Fleisch ist ineffizient und verschwendet Ressourcen. Ein Großteil der weltweiten Getreide- und Sojaproduktion wird als Tierfutter verwendet, während gleichzeitig etwa eine Milliarde Menschen auf der Welt an Hunger leiden. Mehr...